geschichten_header

Sebastian Hofmann: Hier beginnen Weiterentwicklung und Karriere

Karriere
01. Juni 2023
  • Sebastian Hofmann ist von der Ausbildung zum Industriekaufmann bis zum Leiter der Aus- und Weiterbildung bei Fritz Winter aufgestiegen. Hier berichtet er von seinem beruflichen Werdegang.

Ich bin Sebastian Hofmann und arbeite seit 2019 bei Fritz Winter. Mein Berufseinstieg begann mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann, ebenfalls in einer Eisengießerei. Nach einem dualen Bachelorstudium der Betriebswirtschaft und einem darauf aufbauenden Masterstudium im Bereich der Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung habe ich meinen beruflichen Werdegang als Leiter Personalentwicklung bei Fritz Winter fortgesetzt. In diesem Bereich verantworte ich mit meinem Team die Erstellung von Personalentwicklungskonzepten für Fach- Führungslaufbahnen, das interne und externe Weiterbildungsprogramm. Dazu kommen vielfältige weitere Aufgaben- und Themenstellungen wie die Betreuung der kaufmännischen- und IT Ausbildung gemeinsam mit den Ausbildungsbeauftragten sowie individuelle Traineeprogramme in Abstimmung mit den Fachabteilungen.

Seit Mai 2023 hat sich mein Verantwortungsbereich zum Leiter der Aus- und Weiterbildung erweitert. Zusätzlich betreue ich nun gemeinsam mit meinem Team aus acht Mitarbeitenden alle Themen der Aus- und Weiterbildung aus einer Hand. Diese beginnen beim Ausbildungsrecruiting für 16 verschiedene Ausbildungsberufe sowie der Ausbildungsdurchführung von über 120 Auszubilden in zwei Ausbildungszentren und enden bei der Betreuung der dualen Studentinnen und Studenten. Weiterhin sind in unserer Abteilung die Themen wie Ausbildungsevents und Ausbildungswettbewerbe, Schülerpraktika, studentischen Praktika oder Abschlussarbeiten für Bachelor- und Masterstudiengänge angesiedelt.

Besonders wichtig ist mir in meiner Tätigkeit die Mitarbeitenden und Auszubildenden bei der Erreichung ihrer beruflichen Ziele zu unterstützen. Dies beginnt damit, den Auszubildenden eine fundierte und erfolgreiche Ausbildung zu ermöglichen, welche Spaß macht und die Lust sowie das Interesse nach mehr weckt. Mit letzterem meine ich das Thema Weiterbildung. „Man lernt nie aus“ sage ich immer unseren Auszubildenden oder auch Mitarbeitenden, welche sich für eine Weiterbildung zum Techniker, Meister, Betriebswirt oder auch für ein Studium interessieren. Es ist für mich immer wieder eine große Freude zu sehen, welche beruflichen Wege und Karrieren die Auszubildenden nach ihrer Ausbildung und die Mitarbeitenden nach entsprechenden Weiterbildungen einschlagen. Mit Motivation, Ehrgeiz, Engagement, Enthusiasmus, Freude und Zuverlässigkeit steht jedem vom Auszubildenden bis zum Mitarbeitenden die vielfältigen Facetten der Möglichkeiten innerhalb der Aus- und Weiterbildung offen, um den jeweiligen beruflichen und persönliche Weg bei Fritz Winter erfolgreich zu beschreiten.

sebastian_hofmann_story
Karriere
Azubi
01. Juni 2023

45 Jahre Begeisterung für Fritz Winter

Flüssiges Eisen und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten: Manfred Müller ist Segmentleiter und fasziniert von dem Umfeld, das Fritz Winter bietet.

Karriere
Azubi
Praktikum
01. Juni 2023

Emmi Kobienia: ein Auslandspraktikum auf Malta

Emmi's aufregende Zeit auf Malta bei einem Partnerunternehmen von Fritz Winter hat sie sowohl beruflich als auch persönlich bereicherte. Tauche ein in Emmi's Abenteuer.

Karriere
Studium
01. Juni 2023

Annika Krug: PMO Logistik

Annika hat als Werkstudentin bei Fritz Winter angefangen. Mittlerweile ist sie im Projektmanagement Office. Wie sie ihren Karriereweg im Bereich Logistik gefunden hat, erzählt sie hier.